Corona-Unsicherheit verstärkt Informationsbedarf und Nachfrage nach Immobilienverrentung / Ausbau der Beratungsteams in München und Stuttgart

München, 30. April 2020. DEGIV, die Gesellschaft für Immobilienverrentung, gehört zu den Pionieren auf ihrem Gebiet. Mit ihrem Modell ermöglicht sie es älteren Immobilienbesitzern, die gestiegenen Immobilienpreise in Vermögen zu verwandeln und dennoch lebenslang im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung zu leben. „Gerade vor dem Hintergrund der unabsehbaren wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sehen wir wachsendes Interesse am Verrentungsmodell und deutlich steigenden Beratungsbedarf“, sagt Özgün Imren, geschäftsführender Gesellschafter der DEGIV. „Dem wollen wir gerecht werden und bauen unsere Beratung aus“, ergänzt Imren.

Die in 2015 gegründete DEGIV betreut ihre Kunden an den Standorten München und Stuttgart und sucht in beiden Städten Verstärkung. Dabei setzen die DEGIV-Gründer auf erfahrene Beraterpersönlichkeiten, die in der Lage sind, das komplexe Thema einfach und transparent zu erklären und ihre Kunden ruhig und souverän zu begleiten. „Die Frage: Was tun mit der Immobilie, wenn zu wenig Rente da ist? ist eine fundamentale und sensible Weichenstellung und setzt absolutes Vertrauen voraus“, so Mesut Yikilmaz, geschäftsführender Gesellschafter der DEGIV. „In einer Zeit, in der die wirtschaftliche Zukunft unsicherer denn je erscheint, wollen viele Senioren Sicherheit schaffen und die Dinge regeln. Verstärkt wird die Nachfrage durch die Preisentwicklung auf dem Immobilienmarkt in den vergangenen Jahren.“

„Der ideale Verrentungsexperte teilt unsere Leidenschaft, älteren Menschen nachhaltig und nachvollziehbar zu helfen und ihre Lebensqualität zu erhöhen. In der DEGIV Akademie schaffen wir die fachliche Expertise und bieten laufend Weiterbildungsmöglichkeiten. Aber das Wichtigste ist die Freude, mit Menschen zu arbeiten“, sagt Özgün Imren. Ab Mai 2020 startet die DEGIV mit einer Karriereplattform bei der sich Interessenten unter https://www.degiv.de/jobs/ individuell informieren und mit den Gründern austauschen können. Künftig sind auch Karriereabende geplant.

Nach Beobachtung der DEGIV-Experten besitzen zwar viele Senioren eine oftmals lastenfreie Immobilie. Aber mitunter ist die Liquidität für das tägliche Leben knapp. Auch in der Corona-Krise wollen die DEGIV-Experten ihre Kunden, meist Senioren ab 65 Jahren, unterstützen und ihnen das komplexe Thema „Immobilienverrentung“ erklären. „Deshalb haben wir die Beratung zur Immobilienverrentung konsequent auf Online-Medien umgestellt, bieten einfach zu nutzende Tools oder seit Neustem einen Podcast. Dafür erhalten wir sehr positives Feedback, ergänzt Mesut Yikilmaz. Unter www.degiv.de/beratung/ finden Interessenten Informationen sowie erste digitale Beratungsschritte – von der Analyse der Immobilie bis zum Verrentungsangebot. Die individuelle Beratung zu einer möglichen Verrentung der eigenen Immobilie findet dann per Online-Video-Chat statt.

Immobilienverrentung setzt sich in Deutschland langsam als Alternative zum herkömmlichen Verkauf durch. Bei der Immobilienverrentung verkaufen die Eigentümer ihre Immobilie an Investoren, Stiftungen oder Privatpersonen dürfen aber bis zum Ableben darin mietfrei wohnen. Das bringt zum einen Sicherheit im Alter, aber auch finanzielle Flexibilität.

Erstgespräch Lust auf was Neues?

Werde Teil eines wachsenden Unternehmens bei dem vertrieblicher Erfolg und die Wertschätzung der Kunden Hand in Hand geht.

DEGIV ist ein innovatives und erfolgreiches Unternehmen im Bereich der Immobilienverrentung. Unsere Vision und Mission ist es, die Lebenssituation von Senioren zu verbessern. Der Zuspruch und die Nachfrage nach unserer Dienstleistung nehmen stetig zu. Wir haben ehrgeizige Ziele und wollen unser Team weiter ausbauen.

Jetzt mehr erfahren.