[Mün­chen, 16.02.2018] Die DEGIV GmbH erlebt auch wei­ter­hin eine kon­ti­nu­ier­lich expan­si­ve Geschäfts­ent­wick­lung. Das durch­dach­te Kon­zept der Immo­bi­li­en­ver­ren­tung, fach­li­che Kom­pe­tenz und das empa­thi­sche Enga­ge­ment für die Anfor­de­run­gen der Genera­ti­on 65+ tref­fen offen­sicht­lich punkt­ge­nau das Inter­es­se von ver­kaufs­in­ter­es­sier­ten Senio­ren. Das Ziel: Senio­ren das lebens­lang miet­freie Woh­nen bei gestei­ger­ter Lebens­qua­li­tät im gewohn­ten Zuhau­se zu ermög­li­chen. Zugleich den Käu­fern lang­fris­ti­ge Zukunfts­per­spek­ti­ven in gefrag­tem Wohn­um­feld von Mün­chen und Umge­bung zu bie­ten. Detail­lier­te Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum Ange­bot der DEGIV unter www.degiv.de

Im Gegen­satz zu regio­na­len Mit­be­wer­bern befin­det sich die DEGIV mit Grün­dung im Jahr 2015 rela­tiv frisch am Markt. Aus Sicht der mitt­ler­wei­le bes­tens eta­blier­ten Grün­der kein Man­ko; ganz im Gegen­teil: Inner­halb kür­zes­ter Zeit hat das Team sich in der spe­zi­el­len Ver­mitt­lungs­dis­zi­plin des Immo­bi­li­en­ver­kaufs mit Nieß­brauch­recht das Ver­trau­en zahl­rei­cher Men­schen gesi­chert, die beim Ein­tritt ins Ren­ten­al­ter das Kapi­tal aus der eige­nen Wohn­im­mo­bi­lie in liqui­de Mit­tel wan­deln möch­ten. Dafür gibt es sowohl fak­ti­sche als auch mensch­li­che Grün­de:

Co-Inha­ber M. Yikil­maz: “Selbst­ver­ständ­lich könn­ten wir behaup­ten, unser noch rela­ti­ves jun­ges Alter und Bestehen mit Fach­wis­sen zu kom­pen­sie­ren. Das ist fak­ti­sche Tat­sa­che, beschreibt unse­ren Erfolg aber nicht in sei­ner gesam­ten Dimen­si­on.” Und er fährt fort: “Rou­ti­ne hat immer auch den Nim­bus des ewig Gest­ri­gen.” Die Vor­aus­set­zun­gen der seri­ös erfolg­rei­chen Immo­bi­li­en­ver­mitt­lung haben sich jedoch im Kon­text von Digi­ta­li­sie­rung, Glo­ba­li­sie­rung und gesät­tig­ten Kapa­zi­täts­gren­zen in den Metro­po­len spür­bar ver­än­dert.” Sta­ti­sche Rou­ti­ne ber­ge ange­sichts des zeit­ge­mä­ßen Wan­dels immer das Risi­ko einer kon­tra­pro­duk­ti­ven, weil sich selbst aus­brem­sen­den Per­spek­ti­ve. Wenn es um Zeit im gewohn­ten Zuhau­se gehe, müs­se man zwangs­läu­fig auch mit der Zeit gehen, um die größt­mög­li­chen Vor­tei­le für alle Betei­lig­ten zu erzie­len.

Exakt das tut das DEGIV-Team und macht den Senio­ren dabei das Nieß­brauch-Kon­zept ein­füh­lend und fach­wis­send ver­ständ­lich. Die Inha­ber set­zen sich mit gro­ßem Fin­ger­spit­zen­ge­fühl, hoher Empa­thie und Ver­ständ­nis für die Kli­en­tel aus der Genera­ti­on 65+ ein. Neben regel­mä­ßi­gen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen bie­ten sie die aus­führ­li­che per­sön­li­che Bera­tung, bei der auch die aller­letz­te Fra­ge nach­voll­zieh­bar und seri­ös beant­wor­tet wird. Die Inha­ber sind für die Belan­ge der Auf­trag­ge­ber im per­ma­nen­ten Ein­satz und sich auch für die “Extra-Mei­le” – wie die Erle­di­gung von Behör­den­gän­gen – nicht zu scha­de. Dass sie sich um jedes Objekt höchst­per­sön­lich küm­mern, schafft zusätz­lich boden­stän­di­ges Ver­trau­en auf Augen­hö­he.

Grund­vor­aus­set­zung für die zügi­ge Abwick­lung einer finanz­sen­si­blen Ver­mitt­lungs­tä­tig­keit ist und bleibt der aktiv gepfleg­te und vor allem vor­han­de­ne Kun­den­stamm, mit dem sich der Anbie­ter unver­züg­lich kom­mu­ni­ka­tiv aus­tau­schen kann. Zeit und ein­ge­spiel­te Kon­tak­te sind in die­sem Busi­ness wirk­lich das viel­zi­tier­te Geld. Bei der DEGIV pro­fi­tie­ren die Ver­käu­fer von einem umfas­sen­den Netz­werk poten­zi­el­ler Käu­fer, die imstan­de und wil­lens sind, für inter­es­san­te Objek­te Höchst­prei­se auf­zu­ru­fen.

Die DEGIV-Inha­ber stel­len sich den täg­li­chen Anfor­de­run­gen mit zer­ti­fi­zier­ter Kom­pe­tenz aus aka­de­mi­schem und beruf­li­chem Wer­de­gang. So besuch­te Ö. Imren nach absol­vier­tem BWL-Stu­di­um die Deut­sche Immo­bi­li­en­aka­de­mie an der Uni­ver­si­tät Frei­burg, wo er sich mit dem Titel “Diplom-Sach­ver­stän­di­ger für bebau­te und unbe­bau­te Grund­stü­cke” für die Erstel­lung von Wert­gut­ach­ten qua­li­fi­zier­te. Kom­pa­gnon M. Yikil­maz ist stu­dier­ter Phi­lo­lo­ge, zudem aus­ge­bil­de­ter Immo­bi­li­en­fach­mann, Finanz­be­ra­ter und aus­ge­wie­se­ner Exper­te für Finan­zie­rungs­va­ri­an­ten. Und dann sind’s auch noch schlicht­weg net­te und freund­li­che Men­schen.

Für außer­or­dent­lich wich­tig hal­ten die Inha­ber der DEGIV es, sich im Sin­ne ihrer Kun­den aus­schließ­lich auf ihre eige­nen Tätig­kei­ten zu kon­zen­trie­ren. Ö. Imren: “Viel­leicht sind wir gera­de des­halb so akzep­tiert und erfolgs­ver­wöhnt, weil wir uns ganz bewusst nicht mit dem Wett­be­werb beschäf­ti­gen.” Die Gedan­ken, die mit Blick auf die werb­li­chen Aus­sa­gen ande­rer Unter­neh­men ent­ste­hen könn­ten, wür­den nur für Rei­bungs­ver­lus­te sor­gen und uns vom selbst­ge­steck­ten Weg abbrin­gen. “Für Kri­tik über den geschäft­li­chen Gar­ten­zaun haben wir weder Zeit, noch sind wir dar­an inter­es­siert.”

Kon­takt
DEGIV GmbH
Die Gesell­schaft für Immo­bi­li­en­ver­ren­tung
Lud­wig­str. 8
D‑80539 Mün­chen

Tele­fon: +49-(0)89–206021335
Fax +49-(0)89–206021610
E‑Mail info@degiv.de
Inter­net www.degiv.de