DEGIV erhält als erstes Immobilienverrentungsunternehmen ein TÜV-Zertifikat

(München, 01.03.2019) – Wie im letzten Quartal 2018 angekündigt, hat die DEGIV – die Gesellschaft für Immobilienverrentung mit Hauptsitz in München – sich in den letzten Monaten freiwillig einer TÜV-Prüfung unterzogen. Bewertet und begutachtet wurden im Verlauf der Qualitätsprüfung sämtliche internen und externen Prozesse vom administrativen Procedere über die fachliche Kompetenz bis hin zur kundenfreundlichen Preis- und Tarifgestaltung inklusive der verständlichen Informationspolitik gegenüber Kunden und Auftraggebern. Inzwischen wurde die TÜV-Prüfung erfolgreich finalisiert: Als Inhaber des TÜV-Zertifikats untermauert die DEGIV die selbstgesteckt hohen Qualitätsmaßstäbe. Weitere Informationen erhalten Interessenten auf www.degiv.de

„Wir leben von Empfehlungen, ein Großteil unserer Neukunden wird auf diesem Wege auf uns und unser Angebot aufmerksam. Auch vor diesem Hintergrund sind die zertifizierte Qualität und Seriosität unsere oberste Prämisse.“, so Mesut Yikilmaz, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter der DEGIV. Sein Kompagnon Özgün Imren bestätigt: „Bestimmender Faktor für unser Geschäftsmodell ist es, sowohl unsere Kunden als auch die öffentliche Meinung von unserer Idee und unserem Portfolio zu begeistern. Das in uns gesetzte Vertrauen empfinden wir als höchstes und unantastbares Gut innerhalb unserer Geschäftstätigkeit.“ Nur folgerichtig habe man es als den nächsten korrekten Schritt empfunden, sich freiwillig einer TÜV-Prüfung und -Zertifizierung zu unterziehen. Immerhin wisse jeder aufgeklärte Bürger: Behaupten lässt sich vieles; TÜV-zertifiziert werden hingegen nur verifizierte Fakten.

Die TÜV-Zertifizierung fundiert auf der themenrelevanten Fachkenntnis des DEGIV-Teams, die fachkundig und menschlich verantwortlich im Sinne der Kunden ein- und umgesetzt wird. Die beiden Geschäftsführer haben sich in ihrem beruflichen Werdegang kontinuierlich und nachhaltig qualifiziert. Sowohl M. Yikilmaz als auch Ö. Imren sind in ihren Disziplinen Experten mit akademischem Hintergrund und langjähriger Erfahrung im Immobiliensektor. Diese Fähigkeiten und Marktkenntnisse befähigen sie, das Thema der Immobilienverrentung – des Immobilienverkaufs auf Nießbrauchbasis – zum Vorteil der Senioren im Alter 65+ zu beleuchten. Zielsetzung ist es, die Lebensqualität von Menschen im Seniorenalter nicht nur zu wahren, stattdessen durch höhere liquide Mittel zu steigern. Basis dafür ist der Verkauf der eigenen Immobilie bei Wohnrecht auf Lebenszeit, wobei die DEGIV sich als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer versteht.

Die Realität vieler Senioren: Darlehen und Hypotheken auf das eigene Haus oder die Wohnung sind vollständig bzw. nahezu abbezahlt, was einen konkreten Wert darstellt. Dennoch kommen viele im Pensionsalter an ihre finanziellen Grenzen, zumal dieses Kapital nicht liquide ist und aufgrund der Altersstruktur von vielen Banken auch nicht mehr beliehen wird. Spätestens mit dem eintreffenden Rentenbescheid lässt sich der bisherige Lebensstandard kaum mehr darstellen, obschon im eigenen Haus mehr als ausreichend Kapital zur Verfügung stünde. Ein Paradoxon.

Die zielführende Antwort liefert die Gesellschaft für Immobilienverrentung mit dem Modell des Immobilienverkaufs auf Nießbrauchbasis. Faktisch bedeutet das, dass die Senioren ihren Lebensabend im gewohnten Zuhause und Umfeld verbringen können, ihnen aber bereits während dieser Zeit das Verkaufskapital aus der eigenen Immobilie zur Verfügung steht. Und der Zeitpunkt ist ideal: Für Münchner Eigentumswohnungen wurde im Jahr 2010 noch ein Quadratmeterpreis von durchschnittlich 2.970 Euro errechnet. Bis Ende 2020 wird das Durchbrechen der 8.000-Euro-Marke prognostiziert, was einem Anstieg um satte 269 Prozent innerhalb von 8 Jahren entsprechen würde. Dass derartige Wertsteigerungen nicht auf alle Ewigkeiten erzielt werden können, ist branchenbekannt.

Interessierte Senioren können sich jederzeit telefonisch, via E-Mail oder persönlich von den Experten der DEGIV beraten lassen. Ebenso werden regelmäßige Informationstage sowie Kennenlern-Veranstaltungen angeboten. Dem DEGIV-Team ist es eine moralische Verantwortung, den älteren Menschen ein gutes Gefühl zu geben und sämtliche Details bis zum notariellen Grundbucheintragung an erstem Rang verständlich und nachvollziehbar zu erklären. Auch davon zeugt das TÜV-Zertifikat, das in den Räumlichkeiten der DEGIV per sofort einsehbar ist.

Über DEGIV – Die Gesellschaft für Immobilienverrentung GmbH

Bei der DEGIV – Die Gesellschaft für Immobilienverrentung GmbH – mit Sitz in München handelt es sich um ein Unternehmen, das sich auf den Immobilienverkauf auf Nießbrauchbasis für die Generation 65+ bzw. die Vermittlung an Investoren spezialisiert hat. Zielsetzung ist es, den Senioren das lebenslang mietfreie Wohnen im vertrauten Zuhause bei finanziellem Spielraum und gesteigerter Lebensqualität zu ermöglichen.