[München, 21.11.2018] – Die Gesellschaft für Immobilienverrentung mit Sitz in München hat seit Gründung mit fachlicher als auch moralischer Kompetenz vielen zufriedenen Kunden im Pensionsalter das lebenslange Wohnrecht im gewohnten Zuhause ermöglicht. Der Erfolg der DEGIV gründet sich auf absolute Seriosität, fundierte Kernkompetenz, Branchenerfahrung und nach individuellen Anforderungen paragraphierte Verträge. Oberste Priorität hat das Vertrauen der Senioren. Dafür setzt das Unternehmen aktuell den nächsten Meilenstein und unterzieht sich freiwillig einer Qualitätsprüfung durch den TÜV. Weitere Informationen unter www.degiv.de

„Das dauerhafte Vertrauen unserer Kunden ist der ausschlaggebende Faktor für die Existenz unseres Unternehmens“, betont Özgün Imren, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter der DEGIV. Vertrauen könne man sich nicht kaufen, sondern nur mit Sachverstand und moralisch verantwortlichem Fingerspitzengefühl erarbeiten. Und er fährt fort: „Nur selbstverständlich, dass wir das als menschliches Geschenk betrachten und wie ein Juwel behandeln.“ Man sei sich dessen mehr als bewusst, dass die öffentliche Meinung über Sein oder Nichtsein der eigenen Firma entscheide. Würde man nicht hundertprozentig akkurat agieren, käme die kleinste Unstimmigkeit innerhalb kürzester Zeit als zerstörerischer und geschäftsschädigender Bumerang zurück.

Dabei unterlassen die beiden Inhaber der Gesellschaft für Immobilienverrentung – begonnen bei ihrer Ausbildung – nichts dem Zufall. Mit ihrer akademischen Ausbildung und dem beruflichen Werdegang überzeugen sie mit hoher Expertise. So hat sich Ö. Imren nach dem BWL-Studium in München an der Deutschen Immobilienakademie der Universität Freiburg zum Diplom-Sachverständigen für bebaute und unbebaute Grundstücke sowie Mieten und Pachten (DIA) qualifiziert. Ebenso blickt er zurück auf die langjährige Arbeitserfahrung im Allianz Versicherungskonzern. Geschäftspartner Mesut Yikilmaz hat Germanistik und Philologie studiert, anschließend eine Ausbildung zum Immobilienfachmann und Finanzberater absolviert. Weitere Jahre war er als Immobilienmakler mit ausgewiesener Expertise in Finanzierungsvarianten bei der LBS in München tätig. Das Resultat ist die Synergie aus zertifizierter Kompetenz mit langjähriger Branchenerfahrung. Um für noch mehr verifizierte Transparenz zu sorgen, unterzieht die DEGIV sich gegenwärtig einer Qualitätsuntersuchung durch den TÜV, die zeitnah abgeschlossen sein wird und die belegbare Vertrauenswürdigkeit zusätzlich untermauern soll.

Das Hauptargument beim Verkauf einer Immobilie mit Nießbrauchsrecht über die DEGIV: Die Verkäufer können lebenslang mietfrei in ihrem gewohnten Zuhause wohnen und profitieren zugleich von dem zu Lebzeiten ausbezahlten Verkaufspreis, der als Einmalzahlung, in mehreren Tranchen oder auf Rentenbasis gezahlt werden kann. Im Gegensatz zu anderen marktüblichen Konstrukten erhalten die Verkäufer bei der DEGIV den vollen Kaufpreis. Bei der individuell konfektionierten Vertragsgestaltung und notariellen Eintragung entsprechen sämtliche Faktoren dem Wunsch der Verkäufer nach Sicherheit. Die Beurkundung erfolgt durch einen unabhängigen Notar, sodass wirtschaftliche Interessenskonflikte ausgeschlossen sind. Werden Immobilienverkäufe auf Nießbrauchbasis abgeschlossen, ist die Zahlungsfähigkeit des Käufers zwingende Grundlage. Dass bei einer etwaigen finanziellen Schieflage des Käufers keinesfalls die Verkäufer um ihr in Jahrzehnten Erspartes kommen, ist dadurch garantiert, dass der Verkäufer an erster Rangstelle im Grundbuch eingetragen wird. Faktisch bedeutet das vollen Insolvenzschutz. Das Team der DEGIV führt regelmäßig Informationsveranstaltungen durch und berät die Kunden ausführlich in sämtlichen Fragen der Immobilienverrentung. Im Selbstverständnis sehen die Spezialisten sich nicht als Verkäufer, sondern als Vermittler und Partner auf Augenhöhe.