Stu­die: 76 Pro­zent der Eigen­tü­mer und 62 Pro­zent der Mie­ter kön­nen sich nicht vor­stel­len, im Alter noch ein­mal umzu­zie­hen / Immo­bi­li­en­ver­ren­tung kann selbst­be­stimm­tes Leben fördern

Etwas Bes­se­res könn­te man Deutsch­lands Senio­ren wohl kaum wün­schen: Sie füh­len sich wohl in ihrem Zuhau­se, egal ob als Wohn­ei­gen­tü­mer oder Mie­ter. Des­we­gen kann sich auch kaum einer der Befrag­ten vor­stel­len, etwas an sei­ner aktu­el­len Wohn­si­tua­ti­on zu ändern. Das ist das Ergeb­nis einer deutsch­land­wei­ten Stu­die der DEGIV, der Gesell­schaft für Immo­bi­li­en­ver­ren­tung unter 1.000 Rent­nern. Die Grün­de dafür sind so unter­schied­lich wie die Wege zur Errei­chung die­ses Wunschtraums. 

Wer seit Jah­ren und Jahr­zehn­ten in der glei­chen Woh­nung wohnt, der ist in ihr ver­wur­zelt wie ein alter Baum. Von dem das Sprich­wort nicht von Unge­fähr sagt, dass er nicht ver­pflanzt wer­den sol­le. Die über 1.000 Befrag­ten sind sich einig dar­über, dass sie im Alter wei­ter­hin so woh­nen möch­ten wie bis­her (95,6 Pro­zent der Eigen­tü­mer und 90,5 Pro­zent der Mie­ter). Die dafür ange­ge­be­nen Grün­de sind dabei – zumin­dest was die Prio­ri­tä­ten betrifft – iden­tisch: 95 Pro­zent der Eigen­tü­mer und 91 Pro­zent der Mie­ter füh­len sich ein­fach wohl in ihrer Woh­nung, für 85 Pro­zent (Eigen­tü­mer) bezie­hungs­wei­se 81 Pro­zent (Mie­ter) steht die Ein­rich­tung an zwei­ter Stel­le. Wäh­rend in Sachen sozia­les Umfeld (an vier­ter Stel­le bei Eigen­tü­mern und auf Platz drei bei Mie­tern), sowie bei der emo­tio­na­len Bin­dung (jeweils auf Posi­ti­on 5) weit­ge­hend Einig­keit herrscht, gehen die Nen­nun­gen in Sachen inves­tier­ter Eigen­leis­tung ver­ständ­li­cher­wei­se aus­ein­an­der. Sie ran­giert bei Eigen­tü­mern auf Platz drei, wäh­rend Mie­ter sie als letz­ten Grund für ihren Wunsch nen­nen, zu bleiben.

Selbst­be­stim­mung: Immo­bi­li­en­ver­ren­tung kann selbst­be­stimm­tes Leben fördern

Der Wunsch, im Alter nicht mehr umzie­hen zu müs­sen, ist das Eine, sei­ne Rea­li­sie­rung eine ganz ande­re Sache. Das gilt ins­be­son­de­re für Mie­ter, bei denen die Abnei­gung gegen einen Umzug (62 Pro­zent) des­halb nicht ganz so stark aus­ge­prägt ist wie bei den Eigen­tü­mern (76 Pro­zent). Trotz­dem ist zufrie­de­nes Woh­nen im Alter selbst bei die­ser grund­sätz­lich bes­ser gestell­ten Grup­pe nicht garan­tiert. Das liegt an etli­chen Fak­to­ren, die nicht nur Aus­nah­me­si­tua­tio­nen wie bei­spiels­wei­se die Coro­na-Pan­de­mie, son­dern auch das Alter im All­ge­mei­nen mit sich brin­gen. Über die Hälf­te der Eigen­tü­mer (54,6 Pro­zent) bekommt finan­zi­el­le Schwie­rig­kei­ten, sobald Arzt- oder Pfle­ge­kos­ten hin­zu­kom­men. Ste­hen krank­heits- oder alters­be­dingt Umbau­maß­nah­men in den eige­nen vier Wän­den an, kann das Geld schnell so knapp wer­den, dass bei­spiels­wei­se auf Kul­tur dann eher mal ver­zich­tet wer­den muss (61 Pro­zent). Eigen­tü­mer soll­ten dann die Mög­lich­kei­ten einer Immo­bi­li­en­ver­ren­tung prüfen.

„Eine Immo­bi­lie ist die Basis für ein selbst­be­stimm­tes Leben. Eine Ver­ren­tung kann hel­fen, das bis­her dort gebun­de­ne Poten­zi­al zu heben. Senio­ren kön­nen ihr immo­bi­les Ver­mö­gen in Liqui­di­tät umwan­deln und trotz­dem in ihrem Eigen­tum woh­nen blei­ben. Oft haben sie dadurch dann auch die finan­zi­el­len Mit­tel für zusätz­li­che medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung und somit die Pfle­ge für zu Hau­se“, erklä­ren Exper­ten der DEGIV. Für 96 Pro­zent der befrag­ten Eigen­tü­mer kann so selbst in finan­zi­ell pre­kä­ren Zei­ten zumin­dest eines garan­tiert wer­den: Dass sie sich – ohne Kom­pro­mis­se – wei­ter in ihren vier Wän­den wohl­füh­len dürfen.

Ver­mö­gen nut­zen, ohne aus­zie­hen zu müs­sen: For­dern Sie ein unver­bind­li­ches Ange­bot an!

Infor­mie­ren Sie sich über die Vor­tei­le der Immo­bi­li­en­ver­ren­tung mit DEGIV. Wel­ches Modell am bes­ten zu Ihnen und Ihrer Situa­ti­on passt, ermit­teln wir ger­ne in einem kos­ten­lo­sen und unver­bind­li­chen Erstgespräch:

089 206 021 335 (Büro München)
0711 490 50 308 (Büro Stuttgart)
anfragen@degiv.de

Jetzt Immo­bi­li­en­ren­te ermit­teln lassen!