Mehr Infos

Keine Langeweile im Ruhestand – der nächste Lebensabschnitt beginnt

Erol Jasharoski
Geschrieben von:
Erol Jasharoski

Wie Sie mit der Immobilienverrentung auch außergewöhnliche Hobbys finanzieren

Der goldene Lebensabschnitt ist erreicht. Nach einem durchaus anstrengenden und immer mal wieder hektischen Arbeitsleben hat der Postbote mit Ihrem Rentenbescheid gewedelt. Künftig werden Sie für Dinge Zeit haben, für die Sie im Berufsleben neben Haushalt und Familie kaum Zeit gefunden hatten. Im ersten Moment fühlt sich die neue Realität vermutlich ein wenig merkwürdig und leer an. Sie wollen die Leere füllen und haben viele Ideen, mit denen Sie noch lange nicht zum sprichwörtlichen alten Eisen gehören. Klar, die Ideen müssen Sie sich auch leisten können. Die Modelle der Immobilienverrentung könnten Ihr doppelter Boden und Ihre Lösung sein:

Durchatmen und aktiv bleiben – ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Sie fühlen sich frei. Sie können tief durchatmen, ein neuer Abschnitt beginnt und will mit Leben gefüllt werden. Langeweile im Ruhestand werden Sie nicht erleben, das haben Sie sich selbst geschworen. Bereits seit längerer Zeit ist in Ihnen der Entschluss gereift, sich mit Dingen zu beschäftigen, die Ihnen ganz persönlich etwas geben. Aber welche könnten das sein?

Ein Musikinstrument lernen – weil Sie es schon immer wollten

Immer schon wollten Sie ein Musikinstrument lernen. Sie lieben Musik und haben die Künstler auf ihren Instrumenten oft bewundert. Dabei muss das Musikmachen ja nicht unbedingt auf hohem Niveau stattfinden. Ein wenig Können für den Hausgebrauch, um mit anderen zusammen spielen zu können, reicht Ihnen völlig. Als Sie jung waren, hatten Sie kein Geld, um ein kostspieliges Instrument und den notwendigen Musikunterricht bezahlen zu können. YouTube und die zahlreichen „How to play“-Videos gab’s noch nicht. Dann verlief dieser Wunsch irgendwie im Sand und musste für den Beruf und die Familie den Platz räumen.

Musik zu machen, ist erfüllend – aber der Anfang kostet Geld

Und dennoch ist das Interesse an der Musik niemals vollkommen erloschen. Es ist nie zu spät, ein Musikinstrument zu lernen. Vielmehr werden das Lernen, Üben und Spielen gerade im Alter nochmal Ihre Sinne schärfen, Ihre Konzentration, das Gedächtnis und die Feinmotorik fördern. Ein wenig Durchhaltevermögen, dann reicht’s vielleicht bald dafür, mit den Kindern oder Enkeln daheim zu musizieren oder mit einer Bluesband auf die Bühne zu klettern und die Songs der Rolling Stones abzufeuern. Bekanntlich ist aller Anfang schwer, auch deshalb, weil didaktisch sinnvoller Unterricht eine Stange Geld kosten kann und die magere Rente das nicht hergibt. Saxophon wäre cool, aber ein vernünftiges Saxophon kostet locker mal um die 5.000 Euro mit reichlich Luft nach oben. Bei einer E‑Gitarre benötigen Sie das komplette Equipment inklusive Verstärker etc. Wir sind sicher, Sie werden eine Möglichkeit finden.

Mit handwerklichem Können ein Segelboot restaurieren

Dass Sie handwerklich begabt sind, haben Sie in Ihrem Berufsleben unter Beweis gestellt. Sie gehören zu denjenigen, die anpacken können und jede noch so knifflige Aufgabe mit höchster Präzision gelöst haben. Leider waren Sie meistens dafür zuständig, Dinge zu reparieren. Dabei gibt es Ihnen ein besonders gutes Gefühl, Dinge zu erschaffen. Sie werden in ihrem goldenen Lebensabschnitt sicherlich keine Langeweile haben; Sie werden tüfteln und werkeln und haben auch schon eine Idee. Sie wollen ein altes Segelboot kaufen, nur ein kleines, und es dann perfekt restaurieren.

Ihr voller Stolz, wenn es in neu erwachtem Glanz erstrahlt

Es werden viele Stunden mit dem Abschleifen, Lackieren, Erneuern und mehr draufgehen, bis es in vollem Glanz erstrahlt und zu Wasser gelassen wird. Aber der Ziel ist das Weg, oder so ähnlich. Nun ja, zur Wahrheit gehört auch, dass Ihr Hobby nach Geld ruft. Sie benötigen das Boot, einen ausreichend dimensionierten Raum, in dem Sie arbeiten können, und vieles mehr. Bestimmt wird das Ergebnis gigantisch und Sie rundum zufrieden machen. Darüber, wie sie das notwendige Kapital aktivieren, sollten wir uns unterhalten.

Beratung

Jetzt kostenfreies Infopaket anfordern

Der erste Schritt zu einem sorgenfreien Leben im Ruhestand! Gerne schicken wir Ihnen unser Infopaket kostenfrei und unverbindlich nach Hause.

Jetzt Infopaket anfordern

Es gibt so vieles, womit Sie Ihre Zeit sinnvoll und zufriedenmachend füllen

Das sind lediglich zwei Beispiele dafür, wie Sie im Rentenalter noch mal einen Gang zulegen, diesmal allerdings für Ihre ganz eigene Zufriedenheit. Dabei gibt es so viele, auch durchaus ungewöhnliche oder unkonventionelle Beschäftigungen, mit denen Sie sich von den monotonen Klischees verabschieden. Sie könnten als Rentner ein Studium beginnen oder als Helfer aktiv die Hilfsbedürftigen an der Tafel unterstützen. Sie könnten sich für humanitäre Projekte engagieren oder helfen, den Klimawandel zu entschleunigen. Möglicherweise haben Sie Freude am Malen und lassen sich in einem Malkurs inspirieren, die Leinwand auf ihrer Staffelei mit eindrucksvollen Farben zu einem Kunstwerk zu machen.

Im Alter aktiv zu bleiben, kostet allerdings auch eine gute Stange Geld

Dass außergewöhnliche Hobbys und Interessen allerdings auch eine gute Portion Geld kosten, steht auf der Kehrseite der Medaille. Woher nehmen; die gesetzliche Rente reicht dafür nicht aus; nennenswerte Rücklagen haben Sie nicht gebildet. Aber Sie sind Besitzer der eigenen Immobilie, haben die Hypotheken für das Haus oder die Eigentumswohnung komplett oder nahezu vollständig abbezahlt. Tatsächlich haben Sie damit nicht nur das Fundament für Ihr Zuhause, sondern auch den Grundstein für Ihre Lebensqualität im Alter gelegt. Denn, auch wenn Sie verwundert schauen mögen, das festgelegte Kapital können Sie nun mit der Immobilienverrentung erneut nutzen und sich damit den erwünschten finanziellen Freiraum schaffen.

Verrentungsmodell perfekt passend zu Ihren Anforderungen wählen

Das Thema der Immobilienverrentung ist aktueller denn je und trifft ganz offensichtlich den Zeitgeist, insbesondere bei der Zielgruppe der Generation 65+. Dabei gibt es diverse unterschiedliche Konzepte und Ausgestaltungsvarianten, unter denen Sie sich für Ihren persönlichen Favoriten entscheiden können. Zu den häufigsten Verrentungsmodellen gehört die Immobilienverrentung mit eingetragenem Nießbrauch. Nicht minder gefragt ist der Verkauf mit eingetragenem Wohnrecht, der eine Einmalzahlung und das lebenslange mietfreie Wohnen im vertrauten Zuhause vorsieht. Weitere Formen sind beispielsweise die Immobilien-Leibrente bzw. Sofortrente, der Immobilien-Teilverkauf, die flexible Rückanmietung oder die Umkehrhypothek. All dies und mehr sind Verrentungsmodelle, die zu Ihren individuellen Voraussetzungen passen könnten.

Umfassende Beratung und Information zu sämtlichen Verrentungsmodellen

Der Verkauf oder des eigenen Zuhauses bleibt immer eine emotionale Angelegenheit; eine, bei der Sie vor allem auf seriöse, umfassende und verständliche Informationen angewiesen sind. Als Vorreiter der Immobilienverrentung sind wir mit sämtlichen Modellen bestens vertraut. Unsere zertifizierten Verrentungsexperten beraten Sie zu allen auftretenden Fragen und begleiten Sie über den gesamten Verrentungsprozess hinweg. Aus Gründen der Seriosität weisen wir immer wieder auf unsere Unabhängigkeit hin. Wir sind lediglich beratende Vermittler und treten bewusst nicht als Verkäufer auf, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Alles in Ihrem Sinne. Wir beraten – Sie entscheiden!

DEGIV-Invest Newsletter
Mit DEGIV-Wissen nichts mehr verpassen

Von nun an regelmäßig in Ihrem digitalen Postfach: Unser Expertenwissen zum Thema Immobilienverrentung, exklusive Beiträge, Videos und Podcasts. Wir halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt auf dem Laufenden. Ob virtuell oder in Ihrer Nähe, freuen Sie sich auf unsere Veranstaltungen!

Jetzt kostenfrei anmelden!

Teilen Sie diesen Artikel!

Das könnte Sie auch interessieren:

©DEGIV - Die Gesellschaft für Immobilienverrentung. Alle Rechte vorbehalten.