Der Nießbrauch beinhaltet weit mehr als ein einfaches Wohnrecht, denn neben der Nutzung der Immobilie berechtigt der Nießbrauch auch zur Fruchtziehung. Das heißt konkret: Bei Auszug aus der Immobilie (z. B. wegen Pflegebedürftigkeit) darf der Nießbrauchberechtigte, die Immobilie an Dritte vermieten und die Miete einbehalten.