Mehr Infos

Der Zauber des Viertels, in dem man Jahre und Jahrzehnte gelebt hat

Erol Jasharoski
Geschrieben von:
Erol Jasharoski

Und weshalb Sie durch Immobilienverrentung nicht darauf verzichten müssen

Ihr Zuhause ist der geborgene Rückzugsort; das Viertel Ihr Lebensmittelpunkt. Die Umgebung, in der Sie Ihre Fußspuren hinterlassen, das soziale Umfeld, das Sie mitgeprägt haben. Mit schnellen Schritten rennt Ihnen das Pensionsalter entgegen. Nun steht die Frage im Raum, ob Sie Ihre Immobilie wegen der schmalen Rente verkaufen und wegziehen sollten. Die Geborgenheit des Gewohnten ist Gold wert; Ihre Immobilie auch. Und genau die ist nun Ihre Lösung für mehr finanziellen Spielraum trotz begrenzter Rentenzahlungen:

Zwischen Vergangenheit und Gegenwart: So schreibt man Zuhause

Ihre Nachbarn kennen Sie seit Ewigkeiten. Viele sind zu Freunden oder guten Bekannten geworden. Allesamt haben viel erlebt. Sie haben die Kinder in der Nachbarschaft aufwachsen sehen und ihnen den ein oder anderen Streich mit einem Lächeln gerne verziehen. An der Gartenpforte gibt es immer mal ein Schwätzchen – über Bewegendes, Engagiertes und Banales. Man grüßt sich, mag und hilft sich. Sie können fragen und werden gefragt: empathisch und verlässlich. Sie werden gebraucht und brauchen die anderen. So schreibt man „Zuhause“.

Wohl- und behütet fühlen, weil Sie jeden einzelnen Stein kennen

Manchmal schlendern Sie durch die Seitenstraßen und lassen den Moment auf sich wirken. Sobald im Frühling die ersten Blüten der Sonne entgegenblicken, fängt Ihr Viertel an zu duften. Es ist dieser besondere Duft, den es wahrscheinlich – davon sind Sie überzeugt – auf der Welt kein zweites Mal gibt. Ein vertrautes Fleckchen Erde, das für Sie mit all seinen Facetten und Besonderheiten nichts Geringeres als Geborgenheit bedeutet.

Geschichte erlebte, gelebt und den Charakter des Viertels mitgeprägt

Und natürlich hat sich das Viertel im Laufe der Zeit verändert. Früher gab es da noch den Tante-Emma-Laden. Als die Inhaberin in die Jahre kam und das kleine Ladengeschäft nicht mehr bewirtschaften konnte, wich es einem modernen Shop mit den Dingen, die jeder haben will, aber kein Mensch braucht. An der Ecke, wo bald die Ladestation für Elektro-Autos aufgebaut werden soll, stand damals eine Telefonzelle. Schon müssen Sie schmunzeln, weil die heutzutage kaum noch jemand kennt. Sie schon, sie haben die Veränderungen persönlich miterlebt. Das Viertel ist ein Teil von Ihnen und Sie sind ein Teil des Viertels.

Eine Immobilienverrentung klingt interessant für Sie?

Dann zögern Sie nicht und füllen noch heute unser Onlineformular aus, um sich ein kostenfreies & unverbindliches Angebot erstellen zu lassen! Wir beraten Sie gerne persönlich am Telefon oder auch direkt an unseren Standorten.

Drängende Kluft zwischen gewohntem Lebensstandard und schlanker Rente

Leicht verständlich, dass Sie nicht die geringste Lust haben, die gewohnte Umgebung zu verlassen und umzuziehen. Immerhin wäre das nicht nur ein faktischer, stattdessen auch ein emotionaler Neuanfang, der Schritt ins Ungewisse. Allerdings steuern Sie mit Meilenstiefeln auf das Pensionsalter zu oder haben es möglicherweise bereits erreicht. Mit der schlanken Rente allein können Sie die finanziellen Anforderungen der Zukunft kaum stemmen, erst recht keine Antworten auf den zwangläufig reduzierten Lebensstandard oder Ihre Sorgen über gesundheitliche Versorgung oder sonstige unerwartete Ereignisse geben.

Positive Nachricht, hoffnungsvolle Perspektive: Sie wohnen in der Lösung

Dabei liegt die Antwort unmittelbar vor Ihnen, bzw. wohnen Sie sogar in der Lösung. Die eigene Immobilie haben Sie komplett oder fast abbezahlt, die Hypotheken sind nahezu vollständig getilgt. Reichlich investiert, aber an das Kapital kommen Sie selbstverständlich nicht dran. Banken tun sich schwer, Senioren Kredite zu geben. Und falls doch, dann zu derart horrenden Konditionen, dass selbst eine unverbindliche Kreditanfrage verschwendete Zeit ist. Also bietet es sich an, einen unkonventionellen Weg zu gehen, der – nebenbei erwähnt – auch hierzulande immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rückt: Immobilienverkauf auf Nießbrauchbasis.

Im gewohnten Viertel bleiben durch Immobilienverkauf mit lebenslangem Wohnrecht

Die Rede ist von der Immobilienverrentung mit notariell eingetragenem, lebenslangem Wohnrecht. Ein Konzept, mit dem wir von der DEGIV seit Jahren erfolgreich im Sinne unserer Kunden arbeiten und mit unserer Expertise vorantreiben. Und zwar aus Überzeugung, zumal wir für alle Beteiligten ausschließlich Vorteile im Immobilienverkauf zu Lebzeiten sehen.

Eine typische Win-/Win-Situation ohne Verlierer: Solvente Käufer sichern sich durch die Zukunftsinvestition interessante Objekte in einem immer enger werdenden Immobilienmarkt. Den Verkäufern wiederum steht deutlich mehr flüssiges Kapital zur Verfügung, um den Lebensstandard zu halten und den goldenen Lebensabschnitt im geliebten und gewohnten Viertel zu verbringen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne und vollkommen unverbindlich.

DEGIV-Invest Newsletter
Mit DEGIV-Wissen nichts mehr verpassen

Von nun an regelmäßig in Ihrem digitalen Postfach: Unser Expertenwissen zum Thema Immobilienverrentung, exklusive Beiträge, Videos und Podcasts. Wir halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt auf dem Laufenden. Ob virtuell oder in Ihrer Nähe, freuen Sie sich auf unsere Veranstaltungen!

Jetzt kostenfrei anmelden!

Teilen Sie diesen Artikel!

Das könnte Sie auch interessieren:

©DEGIV - Die Gesellschaft für Immobilienverrentung. Alle Rechte vorbehalten.