Mehr Infos

Traumurlaub in finanzieller Sicherheit

Erol Jasharoski
Geschrieben von:
Erol Jasharoski

Top 9 der besten Reiseziele für Herbst und Winter

Um dem kalten Winter zu entkommen, bieten sich Reiseziele an, die auch in den kühleren Jahreszeiten noch mit moderaten bis sogar warmen Temperaturen locken. Zumal wir uns in unserer Hemisphäre der nördlichen Halbkugel ab dem Herbst mit wohliger Wärme nicht unbedingt verwöhnt fühlen, können wir mit unseren Fernweh auch gerne mal etwas weiter über den Horizont blicken und in exotischeren Gefilden die Top 9 der Reiseziele für Herbst und Winter entdecken. 

Gran Canaria – Insel des ewigen Frühlings

Aber bleiben wir zunächst in erreichbaren Weiten. Nicht grundlos gelten die Kanaren als die Inseln des ewigen Frühlings. Die Inseln locken im Sommer die Sonnenhungrigen an ihre Strände und Promenaden. Leicht nachvollziehbar, dass es hier mächtig heiß werden kann. Immerhin gehört das kanarische Archipel im Atlantik geografisch zu Nordafrika. Je nachdem, von welcher Seite man misst, liegt es gerademal 100 bis 500 km von Marokko entfernt. Gran Canaria gilt als die Grande Dame unter den Kanarischen Inseln. Als drittgrößte Insel des Archipels bietet sie einen derart immensen Facettenreichtum, dass sie gerade liebevoll auch als Miniatur-Kontinent bezeichnet wird. Die kanarische Schönheit beeindruckt mit feinem Sand der kilometerlangen Strände, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und außergewöhnlicher Natur, beispielsweise dem 1813 Meter hohen Berg Roque Nublo, der lange Zeit als heilig galt und mittlerweile eines der beliebtesten Ausflugsziele der Insel ist. Nicht zu vergessen, die Innenstadt von Las Palmas mit der Calle Mayor de Tirana, der bekanntesten Shopping-Meile von Gran Canaria.

Kalabrien – sonnenverwöhntes Traumreiseziel in Italien

Bei Kalabrien handelt es sich um den südlichsten Teil des italienischen Festlandes. Und das klingt per se, nach Wärme. Nun ja, nicht überall. Kalabrien unterteilt sich in drei unterschiedliche Klimazonen. Subtropisches Klima herrscht am Tyrrhenischen Meer selbst im Winter. Zwar kann es leichten Regen geben, aber sogar im Januar bewegen die Temperaturen sich noch um die 20 Grad. Die Städte und Strände am Tyrrhenischen Meer sind ein erlebenswerter antiker Kulturraum und Badeparadies zugleich. Hier erleben Sie eine wirklich außergewöhnliche Natur, die abwechslungsreicher nicht sein könnte, und lassen sich zugleich von der typisch südländischen Lebensfreude mit Dolce Vita und bewundernswerter Gastfreundschaft beeindrucken.

Türkei – Faszination zwischen Ägäis und Bosporus

Die Türkei gehört mit der türkischen Riviera und der Ägäis zu den faszinierendsten Reisedestinationen weit über den Sommer hinaus. Etwa ab dem Oktober entspannen sich die teils drückend heißen Temperaturen; auch ist der immense Touristenandrang vorüber. Trotzdem ist das Meerwasser Anfang bis Mitte Oktober mit um die 21 bis 24 Grad bei Außentemperaturen bis zu 30 Grad noch angenehm warm. Im November wird es dann deutlich kühler. Die Türkei zeichnet sich durch ihren immensen Facettenreichtum aus, der einfach genossen und entdeckt werden will. So können Sie noch im frühen Herbst einen besonders entspannten Urlaub an der Südtürkischen Ägäis in schönen Hotels mit bester Strandlage nicht weit entfernt des Örtchens Marmaris mit dem tollen Aqua Dream Waterpark verbringen. Auch die türkische Riviera gehört beispielsweise mit dem Ort Gündogdu zu den Highlights. Oder Sie entscheiden sich für entspannende Tage direkt in Istanbul, der begeisternden Stadt, die niemals schläft. In der Millionenmetropole Istanbul gibt es auch im Herbst und Winter derart viel zu entdecken, dass ein Urlaub alleine dafür kaum ausreichen wird.

Portugal – Algarve: Das Ende der Welt entdecken

Zauberhafte Orte und wunderbare Strände erleben Sie an der Algarve im Süden von Portugal. Selbst bei heißen Temperaturen sorgt der stetig kühle Wind, der vom Atlantischen Ozean kommt, bei Aufenthalten am Meer für ein gefühlt sehr angenehmes Klima. Ab dem frühen Herbst wird es auch am südwestlichsten Punkt Europas langsam erträglich kühler. An der West-Algarve werden sie über interessante Naturschauspiele staunen. Zumal es in dieser Region sehr windig ist, wachsen hier beinahe sämtliche Bäume windschief. Ein Großteil des Waldbestands bilden sogenannte Korkeichen, mit denen etwa die Hälfte des weltweiten Korkbedarfs abgedeckt wird, auch für die gute Flasche Wein, die Sie in Ihrem Traumurlaub genießen. Von schönen Aussichtspunkten können Sie auf die Strände von Amoreira, Monte Clérigo, Arrifana, Bordeira, Amado, Cordoama Castelejo und Sagres blicken. Oder Sie lassen sich bei Tagestouren in den Bann der West-Algarve ziehen, die zwischen Dünen, kargen Klippen, Weizenfeldern oder südländischen Baumbeständen alle paar Kilometer ihr Gesicht wechselt. Selbstverständlich gehört ein Besuch des Leuchtturms von Cabo Sao Vicente zu Ihren Sehnsuchtszielen. Immerhin wird die auf einem bis zu 150 Meter hohen Felsplateau liegende Festungsanlage als das „Ende der Welt“ bezeichnet.

Marokko – die Wärme Nordafrikas genießen

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt liegt Marokko mit seinem ganz besonderem nordafrikanischen Flair. Lediglich eines der bevorzugten Sehnsuchtsziele von Reisehungrigen ist Marrakesch, die einstige Hauptstadt des Landes. Hier werden orientalische Träume wahr. Die Märkte sind voller Düfte, die Palmen thronen wie Wächter in der Stadt, in der es bunt und quirlig ist. Der Touristenmagnet schlechthin ist Medina – die weltberühmte Altstadt. Die Straßen ziehen sich wie ein Labyrinth durch die Stadt und zeichnen sich dabei durch beeindruckende Moscheen und Gärten aus. Der orientalische Duft der marokkanischen Küche hüllt Marrakesch in das zauberhafte Flair von Tausend und einer Nacht. Die Hotels erinnern an Paläste. Und unbedingt sollte man den Djemaa es Fna – den Gauklerplatz – erleben. Der zentrale Marktplatz ist geprägt von Geschichtenerzählern, Musikern, Künstlern und natürlich den typisch marokkanischen Händlern, die hier ihre Spezialitäten anbieten. Nicht zu vergessen, dass sich in Marrakesch die größten Bazar-Gassen von Marokko befinden. Marrakesch ist immer eine Traumreise wert, erst recht im Herbst und Winter. Im Sommer könnte es Ihnen schlichtweg zu heiß sein.

Thailand – Paradies mit wunderbaren Stränden

An den traumhaften Stränden von Thailand herrscht bekanntlich tropisches Klima. Das kann einem in den Sommermonaten auch gut mal eine Portion zu tropisch werden. Im Herbst und Winter ist die Hitze weniger stickig. So ist die beste Reisezeit für den nördlichen Golf von Thailand sogar von November bis März. Highlights der Inseln sind tropische Wasserfälle, faszinierende Höhlensysteme als auch Naturschauspiele wie das Leuchten tausender Glühwürmchen, besonders gut zu beobachten im Wald vom Siam Beach. Im Land des Lächelns entdeckt man als Europäer eine vollkommen andere Welt. Die Insel Koh Kood ist weitaus mehr als ein Geheimtipp. Vielmehr ist der Aufenthalt eine echte Traumreise mit spektakulären Naturschätzen.

Kapverden – die Inseln der Glückseligkeit

Sonne ist in dem atlantischen Archipel Kap Verde nahezu das ganze Jahr über garantiert. Und das verbunden mit einer traumhaften Landschaft wie etwa den Steilklippen und wirklich einsamen Stränden. Capo Verde, wie es auch genannt wird, liegt auf einer vulkanischen Inselgruppe vor der Nordwestküste Afrikas. Neben der unfassbar schönen Natur mit Palmen, Mango- und Citrus-Bäumen, Zuckerrohr, Dünen und Glasfluren gibt es hier auch kulturell eine Menge zu entdecken. Bekannt ist das Traumziel für seine kreolisch-portugiesisch-afrikanische Kultur, was einen sehr speziellen Kulturmix mit Einblick in viele Jahrtausende der nationalen Geschichte ermöglicht. Hinzu kommt die traditionelle Moma-Musik, von der auch Sie als Touristen ganz sicher in den Bann gezogen werden. Wenn Sie jetzt noch hören, dass die Kapverden auch als Inseln der Glückseligkeit bezeichnet werden, dürfte das Fernweh endgültig entfacht sein. Die Kapverden sind längst weitaus mehr als ein Geheimtipp.

Unverbindliches & kostenfreies Infopaket der DEGIV
Beratung

Jetzt kostenfreies Infopaket anfordern

Der erste Schritt zu einem sorgenfreien Leben im Ruhestand! Gerne schicken wir Ihnen unser Infopaket kostenfrei und unverbindlich nach Hause.

Jetzt Infopaket anfordern

Madeira – Naturparadies mit versteckten Stränden

Madeira eignet sich ideal als Urlaubsziel im Herbst und Winter. Immerhin ist das Klima der Atlantikinsel ganzjährig mild und die Wassertemperatur bewegt sich um die 20 Grad. Madeira lockt einerseits mit grünen Bergen und einer imposanten Natur, in die ausgiebige Wanderungen und Erkundungstouren unternommen werden können, auf der anderen Seite mit zahlreichen versteckten, pittoresken Stränden. Die Insel Madeira ist sicherlich eines der schönsten Reiseziele Europas und viele Tausende Touristen kommen immer wieder hierher. Und dafür gibt es zahlreiche Gründe. Neben der Flora, Fauna und dem ewig sommerlichen Klima einer der vielleicht wichtigsten: Madeira gehört tatsächlich zu den sichersten Reisezielen der Welt. Die Insel ist nahezu frei von Kriminalität. Und wenn man nicht beraubt wird, lassen sich die atemberaubenden Aussichten und die entspannenden Promenaden umso angenehmer genießen.

Sidney – auf die andere Seite der Weltkugel

Wenn Sie ausreichend freie Zeit haben, können Sie dem Winter hierzulande ein Schnäppchen schlagen, indem Sie auf die andere Seite unserer Weltkugel reisen. So beispielsweise nach Sydney, der beeindruckenden Hauptstadt von New South Wales und zugleich eine der größten Städte Australiens. Wohl jedem zumindest von Bildern bekannt ist das unmittelbar am Wasser liegende Opernhaus mit seiner opulent segelförmigen Architektur. In und um Sydney gibt es schlichtweg alles, was Sie sich von ihrem Urlaub im Herbst und Winter wünschen. Das urbane Leben in der Großstadt ist die pure Faszination. Die Stadt pulsiert und zeichnet sich beispielsweise durch die längste Bogenbrücke der Welt aus. Bei Badeurlaubern als auch Surfern sind die zahlreichen Strände beliebt. Besondere Anziehungskraft hat die weltbekannte Bondi-Beach, wo Sie das Surfen – den australischen Nationalsport – ausprobieren können. Sidney ist an Facettenreichtum kaum zu überbieten.

Jetzt Kontakt aufnehmen mit der DEGIV und den Urlaub genießen

Sollte Ihnen aktuell die nötige Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger fehlen, um sich den Traumurlaub im Herbst oder Winter leisten zu können, empfehlen wir Ihnen, sich mit unseren zertifizierten Verrentungsexperten zu unterhalten. Es geht um Ihre Lebensqualität. Vielleicht könnte die Immobilienverrentung mit im Grundbuch hinterlegtem Nießbrauch oder Wohnrecht Ihre perfekte Lösung sein.

DEGIV-Invest Newsletter
Mit DEGIV-Wissen nichts mehr verpassen

Von nun an regelmäßig in Ihrem digitalen Postfach: Unser Expertenwissen zum Thema Immobilienverrentung, exklusive Beiträge, Videos und Podcasts. Wir halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt auf dem Laufenden. Ob virtuell oder in Ihrer Nähe, freuen Sie sich auf unsere Veranstaltungen!

Jetzt kostenfrei anmelden!

Teilen Sie diesen Artikel!

Das könnte Sie auch interessieren:

©DEGIV - Die Gesellschaft für Immobilienverrentung. Alle Rechte vorbehalten.