Mehr Infos

Wirklich Lust auf einen Umzug? Wohl eher nicht!

Erol Jasharoski
Geschrieben von:
Erol Jasharoski

Eine Lösung muss her

Senioren im Alter 65+ stehen vor einer weit klaffenden Schere. In Zukunft haben Sie reichlich Zeit, die Sie selbstbestimmt und ohne Rücksicht auf die tägliche Arbeit verbringen können. Aber Zeit und Geld macht auch wenig Sinn. Als Immobilienbesitzer können Sie einen harten Schnitt machen und das Zuhause nach traditionellem Muster verkaufen. Wollen Sie das wirklich? Es gibt angenehmere Lösungen:

Die Rente naht – ein zweischneidiges Ereignis

Das Erreichen des Pensionsalters gehört zu den mindestens zweischneidigen Ereignissen des Lebens. Auf der einen Seite sind Sie froh, eine arbeitsreiche Episode hinter sich gebracht zu haben. Die Tätigkeiten auf der persönlichen Karriereleiter gaben Ihnen Sicherheit, das finanzielle Auskommen, waren auch die Eckpfeiler ihrer Alltagsstruktur. Und vor allem war die bisher geleistete Arbeit das Fundament für ihren angenehmen Lebensstandard, bei dem Sie sich auch den einen oder anderen verdienten Luxus gegönnt haben.

Keine nennenswerte Gehaltserhöhung durch die Rentenkasse

Nun winkt die Rente mit ihren kümmerlichen Armen, dabei haben Sie doch eigentlich noch so viel vor. Und dass die künftig begrenzten Finanzen stagnieren werden, ist ihnen schon jetzt schwerhaft bewusst. Die Rentenkassen geben Ihnen keine Gehalterhöhung und auch keine Weihnachtsgratifikation. Wie Sie es drehen und wenden; abgesehen von den marginalen jährlichen Rentenerhöhungen wird sich das Monatseinkommen kaum noch wesentlich verändern. Ein Blick aufs Konto, ein Blick ins Portemonnaie: Positive Perspektiven fühlen sich vermutlich anders an.

So war das Resultat der Jahre nicht geplant

Und so klingelt das Pensionsalter mit seiner unangenehmen Kehrseite an die Rententür. Wie lange haben Sie sich darauf gefreut, Zeit für Erlebnisse zu haben; Zeit dafür, ihre Träume zu realisieren. Auch schwebte immer dieser Gedanke mit, im goldenen Herbst nicht mehr im Hamsterrad zwischen Hektik und finanzieller Enge zu rennen. Die hektischen Arbeitstage sind vorüber; die begrenzte Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger ist geblieben. So war das nicht gedacht.

Immobilie verkaufen und weg?

Allerdings sind Sie stolze Besitzer einer eigenen Immobilie. Das Zuhause ist annähernd oder günstigenfalls bereits komplett abbezahlt und somit hypothekenfrei. Möchten Sie als Best-Ager der Generation 65+ nicht auf den gewohnten Lebensstil verzichten und auch keinesfalls ständig mit dem Damokles-Gefühl leben, unerwartete Dinge nicht mehr stemmen zu können, verbleibt nur die Möglichkeit, das immobile Kapital zu aktivieren. Also das Haus zu verkaufen. Doch auch das war eigentlich nicht der Plan.

Harter Schnitt mit fadem Beigeschmack?

Sicherlich könnten Sie den Verkaufserlös nehmen, sich irgendwo eine kleinere Bleibe suchen, möglicherweise mieten und mit der Differenz die nächsten Jahre auspolstern. Das Resultat wäre ein simples: Sie müssten umziehen. Ausziehen aus dem gewohnten Zuhause, das doch nichts Geringeres der Mittelpunkt ihres Lebens ist. Jahrzehnte lang mit Liebe zum Detail eingerichtet von der begrüßenden Diele bis zum Wohnzimmer, von den Schlafzimmern bis zum Hobbyraum, und jetzt soll das zum berühmten Schnee von gestern werden?

Vermögen nutzen, ohne ausziehen zu müssen: Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Informieren Sie sich über die Vorteile der Immobilienverrentung mit DEGIV. Welches Modell am besten zu Ihnen und Ihrer Situation passt, ermitteln wir gerne in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch:

089 206 021 335 (Büro München)
0711 490 50 308 (Büro Stuttgart)
anfragen@degiv.de

Jetzt Immobilienrente ermitteln lassen!

Jeder Umzug eine körperliche und psychische Herausforderung

Davon abgesehen, haben Sie aus unterschiedlichsten Gründen nicht die geringste Lust auf einen Umzug. Die Dinge eigenhändig einzupacken und die Möbel durch die Gegend zu schleppen, fällt Ihnen nicht mehr so leicht wie vor 20 Jahren. Darauf, dass fremde Menschen in ihren persönlichsten Dingen rumwühlen, reagieren Sie auch ziemlich abgestoßen bis allergisch.

Keineswegs angenehmer wird ein Umzug, wenn Sie daran denken, dass Sie sich von ihren sozialen Kontakten mit Bekannten, Nachbarn und Freunden zwangsläufig ein Stück weit entfernen werden. Die Brücke zu den liebgewonnenen Menschen muss nicht einstürzen. Bestimmt aber wird sie wackliger und auf lange Sicht immer seltener begangen. Ein Neuanfang hat eben nicht nur gute Facetten.

Schon graut Ihnen davor, am neuen Wohnort sämtliche Gegebenheiten von den Lebensmittelgeschäften bis zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, von den Arztpraxen bis zum Gemüsehändler erst wieder neu entdecken zu müssen. Warum auch, schließlich fühlten Sie sich im bisherigen Umfeld rundum wohl. Nicht grundlos sind Sie vor vielen Jahren hierhergezogen. Ihre eigene Geschichte ist mit der eigenen Immobilie und dem gesamten Umfeld untrennbar verbunden. Und Sie mit ihm. Jetzt wegziehen? Bitte nicht.

Dürfen wir vorstellen? Dies könnte Ihre Lösung sein:

Nur allzu gut können wir diese Bedenken und Ängste verstehen. Wenn die Zeichen der Zeit plötzlich die komplette Zukunftsplanung auf den Kopf stellen wollen, ist das eine beileibe belastende Entwicklung. Gleichgültig, ob das absehbar war und Sie diese unausgesprochene Ankündigung nicht wahrhaben wollten, oder ob ein plötzliches Ereignis zu einer einschneidenden Veränderung zwingt. Und exakt aus diesem Grund möchten wir Ihnen die Immobilienverrentung vorstellen.

Immerhin sind wir davon überzeugt, dass das der Verkauf auf Niesbrauchbasis die für Sie ideale Antwort auf all ihre Fragen rund um das eigene Haus und die Lösung für den weiterhin gesicherten Lebensstandard sein kann. Dabei gehen wir noch einen Schritt weiter: Die Immobilienverrentung ist nichts Geringeres als Ihre Fahrkarte in die Pensionsjahre mit maßgeblich gesteigerter Lebensqualität, sogar die Rettung vor einem sich drohend ankündigenden Umzug. Und das ist keineswegs lediglich ein plattes Werbestatement. Stattdessen gibt es dafür konkrete Gründe.

Lebenslanges Wohnrecht als das schlagende Argument schlechthin

Zunächst verkaufen Sie mit dem Konzept der Immobilienverrentung Ihre Immobilie bereits zu Lebzeiten. Allerdings mit der Besonderheit des im Grundbuch notariell eingetragenen lebenslangen Wohnrechts. Tatsächlich bedeutet das, dass Sie zwar finanziell unmittelbar vom Verkaufserlös profitieren. Ihnen steht also direkt mehr frei verfügbares Kapital zur Verfügung. An ihren Wohnverhältnissen, Ihrem vertrauten Umfeld, auch den liebgewonnen menschlichen Begegnungen ändert sich nichts. Nur dass Sie eben spürbar mehr Geld auf dem Konto haben, mit dem Sie Ihre künftigen Jahre genießen können.

Und nach allem, was wir hier aufgezählt haben, was der Planung und dem Anspruch an ihren goldenen Lebensabschnitt grundsätzlich widerspricht, können – und wollen – wir auf die nächste Aussage nicht verzichten: Sprechen Sie uns einfach an und lassen Sie uns gemeinsam darüber sprechen. Denn informierendes und beratendes Gespräch mit unserer zertifizierten Verrentungsexperten, genau das ist der richtige Plan!

DEGIV-Invest Newsletter
Mit DEGIV-Wissen nichts mehr verpassen

Von nun an regelmäßig in Ihrem digitalen Postfach: Unser Expertenwissen zum Thema Immobilienverrentung, exklusive Beiträge, Videos und Podcasts. Wir halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt auf dem Laufenden. Ob virtuell oder in Ihrer Nähe, freuen Sie sich auf unsere Veranstaltungen!

Jetzt kostenfrei anmelden!

Teilen Sie diesen Artikel!

Das könnte Sie auch interessieren:

©DEGIV - Die Gesellschaft für Immobilienverrentung. Alle Rechte vorbehalten.